Die Liebe auf DINA1

Zum Sonntagabend noch eine kleine romantische Geschichte. Dieses Bild ist Teil einer Fotoserie, die in einem kleinen Café in Wien hängt. Die Fotografin begleitete hierfür einige Zeit einen geistig zurückgebliebenen jungen Mann, der sich regelmässig in Frauen auf Werbeplakaten verliebt. Wie verliebt er ist obwohl er irgendwo zu wissen scheint, dass er dieser Frau wohl nie in Fleisch und Blut begegnen wird, zeigt sich gerade auf dem oben gezeigten Bild, dass uns aus Wien mitgebracht wurde und noch auf seinen Platz an der Wand wartet. Schön und irgendwie gar nicht so traurig wie man am Anfang vielleicht denkt.


10. April 2011 // Abgelegt unter: Art, Object, Print // Paula // 21:10 // Kommentare (6) //


DAZED SATELLITE VOICES LAUNCH



Der Countdown geht in die letzte Runde, genauso meine täglichen Doppelschichten und die Vorfreude. In nur ein paar Stunden wird Satellite Voices, das neueste Online-Projekt von Dazed&Confused in Zusammenarbeit mit Swatch endlich an den Start gehen. Aus acht Städten auf der ganzen Welt berichten einflussreiche City Editors zusammen mit ihren Teams unter dem Motto “LOCAL CREATION. GLOBAL INSPIRATION.” von dem Neuesten und Besten in den Bereichen Mode, Kunst, Musik, Fotografie und Film, das ihre Stadt gerade so zu bieten hat und machen damit Satellite Voices zu einem Knotenpunkt internationaler Inspiration. Abgesehen von Paris, Tokio , Shanghai, Dubai, Rom, Santiago und Moskau ist auch München mit von der Partie und wir von Pale. mit im Münchner Satellite Voices Boot.

Zu den “Stimmen” aus den verschiedenen Städten zählen natürlich auch Star-Gastbeiträge, Streetstyle Fotografie und Mixtapes. Das Mixtape zum Launch aus München wird übrigens von Gomma kommen und ich kann nur empfehlen sich das morgen ganz schnell anzuhören. Aber auch in die anderen Beiträge wurde viel Liebe und Zeit gesteckt und man darf gespannt sein auf das, was in ein paar Stunden zum ersten Mal auf dem Bildschirm erscheinen wird, wenn man hierauf klickt.

Eine Facebook Seite gibts natürlich auch.

Viel Spass mit Satellite Voices!


24. März 2011 // Abgelegt unter: Art, Fashion, Music, Object, Print // Paula // 00:58 // Kommentare (19) //


Jürgen Teller für ZEIT Magazin

Zum ersten Mal seit fast zehn Jahren nahm Starfotograf Jürgen Teller seine Kamera nun wieder für ein deutsches Magazin in die Hand, genauer gesagt für die neueste Ausgabe des ZEIT Magazins. Jürgen Teller nicht unähnlich, wählte er für die Strecke das aufstrebende australische Model bosnischer Herkunft Andrej Pejic aus, denn der junge Mann macht sowohl als weibliches als auch als männliches Model seit kurzem eine wahnsinnig gute Figur vor den Kameras und auf den Laufstegen dieser Welt. Als Revolution würde ich das im Gegensatz zur ZEIT nicht beschreiben, vorallem nicht in Hinsicht auf Tellers bisheriges Schaffen, der nun wirklich nicht zum ersten Mal schöne Jünglinge in Frauenkleidern als Objektive auserkor. Zugegebenermassen verschwinden die Geschlechtergrenzen bei Andrej jedoch extrem und die gesamte Strecke ist sehr sehr schön anzusehen. (weiterlesen…)


20. Februar 2011 // Abgelegt unter: Art, Fashion, Print // Paula // 16:36 // Kommentare (14) //


Belvedere Night Shots Issue No 3

Heute bin ich ein früher Vogel. Und habe deswegen auch bereits die neueste und finale Belvedere Night Shots Ausgabe parat, für die Pale. noch einmal einen kleinen Artikel verfasste. Diesmal war das Ziel unserer bloggerischen Aktivitäten das junge Münchner Label A Kind of Guise, die bei der Fashionweek in ihrem ersten eigenen Showroom ihre neue Mens A/W 2011-2011 Kollektion vorstellten. Aber dazu gibt es dann in Kürze noch ein wenig mehr.


21. Januar 2011 // Abgelegt unter: Fashion, Print // Paula // 06:54 // Kommentare (0) //


Belvedere Night Shots Issue No 1

Wie schon im vorherigen Post angekündigt, erschien heute die erste der drei Belvedere Night Shots Ausgaben zur Berliner Fashionweek. Und auch diesmal hat Belvedere Vodka alles richtig gemacht und sich Liz Mc Grath von BangBangBerlin als Editor ins Boot geholt. Wir freuen uns, bei zwei der Ausgaben mit von der Night Shots-Partie sein dürfen und hoffen, ihr habt Euch bereits ein Heft gesichert. Wer keine Printversion mehr erhalten hat oder nur von einem Bildschirm lesen möchte, kann sich das Ganze natürlich auch online ansehen.


19. Januar 2011 // Abgelegt unter: Fashion, Print // Paula // 21:23 // Kommentare (3) //


Belvedere Night Shots x Pale : TwelveTimesSeven Vernissage

(Photos: Sebastian Pielles)

Die Fashionweek Berlin geht ab heute in die Vollen und wir freuen uns auch diesmal wieder mit der Belvedere Vodka Night Shots Paper zusammenzuarbeiten, die heute, Donnerstags und Freitags während der Fashionweek erscheinen und an allen Fashionweek Spots ausliegen wird. Bei der heutigen ersten Ausgabe der Belvedere Vodka Night Shots haben unter Anderem auch LesMads und sugarhigh Artikel beigesteuert und hier auf Pale. gibt es nach dem Sprung die deutsche “extended” Version unseres Artikels der Night Shots Issue No.1 , in dem wir über das erste grosse modische Event dieser Woche berichten, der TwelveTimesSeven Vernissage im HBC in Berlin Mitte. Enjoy!

(weiterlesen…)


// Abgelegt unter: Fashion, Print // Paula // 08:40 // Kommentare (2) //


From Abba to Zappa

“The seventies. Hectic, exciting, creative. Constantly reinventing itself, full of self-confidence. Sometimes tiresome, but never for long. Iknow, because I was there. As a photographer mainly, but also as a restless young man and a music lover.” Gijsbert Hanekroot

Wenn Ihr Euch noch wie ich im untätigen Loch der Feiertage befindet und etwas antriebslos darauf wartet, dass das neue Jahr endlich mit allen seinen Abenteuern beginnt, dann kann ich Euch nur empfehlen bei Soda Books in München oder online diesen Bildband zu erwerben und Euch in den RocknRoll der 70er zu vertiefen, facettenreiche Musik, die damals ganze Lebenseinstellungen verkörperte und Legenden erschuf. Auf Film gebannt hat diese Legenden der Niederländer Gijsbert Hanekroot. Absolut besitzenswert.


2. Januar 2011 // Abgelegt unter: Art, Fashion, Music, Print // Paula // 15:02 // Kommentare (7) //


The Valley of the Shadow

Also meiner Meinung nach ist Weihnachten ja so gut wie vorbei und somit auch die besinnliche Zeit. Nun steuern wir auf rauschende Neujahrsparties zu, wozu mir natürlich schon um Einiges mehr einfällt als zu Tannenbaum und Gänsebraten. Zusätzlich ist es inzwischen moralisch auch wieder angemessen dem Leser zu raten, sein Weihnachtsgeld in etwas düsterer Lektüre zu investieren und das Auge nach all des weihnachtlichen Friedens auf eine Reise in die  Abgründe der menschlichen Seele, zu bedingungsloser Authenzität, frei ausgelebter Ekstase und exzentrischer Realität des Untergrunds mitzunehmen. Miron Zownirs “radikales Auge” wird Euch für immer im Gedächtnis bleiben, die ein oder andere Aufnahme aus Moskau, Berlin oder New York wird dem aufmerksamen Print-Liebhaber auch bekannt vorkommen. Der Bildband “The Valley of the Shadow – The Photography of Miron Zownir” erschien im Oktober beim Gestalten Verlag und ist natürlich auch bei den üblichen Verdächtigen wie Amazon erhältlich. Inzwischen hat der Gestalten Verlag auch eine limitierte Sonderedition von nur 50 Exemplaren herausgebracht.


26. Dezember 2010 // Abgelegt unter: Art, Print // Paula // 14:38 // Kommentare (0) //


HUSK Magazine


Mal wieder eine Magazin Empfuhlung: Die Fall/Winter 2010 Ausgabe von HUSK. Nachdem die Zeitung nun nicht mehr in Deutschland sondern in London sitzt, ist dies nun die erste Ausgabe komplett in Englisch. Was ist geboten? Ein umfangreiches Feature über Damir Doma und exclusive Bilder des Maison Martin Margiela sind nur zwei der schönen Berichte, Interviews und Fotostrecken.

Nachdem ich für die letzte Ausgabe einen Text zum Fotografen Michael Schmidt beisteuerte, bin ich nun auch dieses mal in einer etwas kleineren Form beteiligt:

Neben einigen anderen Bloggern (Zum Beispiel sind auch Horst und Anna von Reign dabei) wurde ich gebeten, meine “Obects of Desire” für Husk zusammenzustellen. Was dabei genau herausgekommen ist und weitere Impressionen aus dem Magazin, seht ihr nach dem Sprung.

(weiterlesen…)


9. Dezember 2010 // Abgelegt unter: Art, Fashion, Print // Lea // 12:18 // Kommentare (23) //


Ein Jahr Super Paper // Party


“Ein Jahr auf Zeitungspapier. Ein Jahr Musik, Kunst, Mode und Verzweiflung. Ein Jahr Liebe. Ein Jahr Disco. Ein Jahr Style. Ein Jahr steil. Ein Jahr ohne Registratur. Ein Jahr, das bestimmt auch ohne uns funktioniert hätte.” Punkt. Unsere Stadtzeitung ist inzwischen längst nicht mehr nur noch lokal. Verdammt stolz kann das ganze Super Paper Team sein, dass gerade Ausgabe Nummer zwölf erschienen ist. Und darauf, dass die Zeitung inzwischen sogar in die Neue Sammlung (The International Design Museum Munich) in der Pinakothek der Moderne aufgenommen wurde. Ich bin froh, mich mit meinen Beiträgen einen Teil der Redaktion schimpfen zu dürfen. Für das verdammt gute Aussehen des Babys ist übrigens das Bureau Mirko Borsche verantwortlich.

Weil man einen Geburtstag natürlich auch feiern muss (besonders den ersten!), wird morgen (Donnerstag, 28.10. ) zur großen Super Paper Fete in die Blumenbar (Thalkirchnerstraße 10 / München) geladen. Bitte alle kommen und mit uns anstoßen. Auf dass erstmal mindestens noch 12 weitere Ausgaben erscheinen!

(weiterlesen…)


27. Oktober 2010 // Abgelegt unter: Art, Fashion, Music, Object, Print // Lea // 19:44 // Kommentare (2) //


Ältere Artikel »



pale. RSS-Abonnement